Speichert Ihre Suche nach Neu- und Gebrauchtwagen und schickt Ihnen Infos zu neuen Fahrzeugen.
Ford – die große Vielfalt
Ford kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahr 1903 gründete Henry Ford die Ford Motor Company in Detroit (USA). Anfangs wurden nur wenige Autos täglich fertiggestellt, die Typen wurden nach dem Alphabet benannt. Echter Erfolg stellte sich erst mit dem Modell T im Jahr 1908 ein: Um die Nachfrage nach der „Tin Lizzy“ zu befriedigen, perfektionierte Ford von 1910 bis 1913 die Fließbandproduktion und konnte die Fahrzeuge um ein Vielfaches schneller herstellen als die Konkurrenz. Legendär ist Henry Fords Spruch „Jeder Kunde kann das Auto in jeder Farbe haben, solange sie schwarz ist.“ Im Laufe der Zeit folgten einige turbulente Phasen, zuletzt zwischen 2000 und 2009. Bereits 1925 wurde in Berlin die Ford Motor Company AG ins Leben gerufen, daraus entstand später die Ford Werke GmbH. Am 31. August 2012 rollte das 350.000.000. Auto vom Band, ein Ford Focus in der Fabrik Rayong/Thailand. In den vergangenen Jahren hat Ford das Produktportfolio deutlich erweitert, neben den Pkw-Modellen Ford Ka, Ford Fiesta, Ford B-MAX, Ford Focus, Ford C-MAX, Ford Mondeo, Ford Kuga, Ford S-MAX und Ford Galaxy ist man mit dem Ford Ranger auch bei den Pickups vertreten. Eine lange Tradition haben auch die Nutzfahrzeuge von Ford, allen voran der Ford Transit, den es als Bus und Kastenwagen gibt. Etwas kleiner ist der Ford Transit Connect. Ford ist eine echte Volumensmarke, vor allem im Bereich der Klein- und Kompaktautos ist das Angebot an Gebrauchtwagen groß.