Leider konnten mit Ihren Suchkriterien keine Fahrzeuge gefunden werden.
Speichert Ihre Suche nach Neu- und Gebrauchtwagen und schickt Ihnen Infos zu neuen Fahrzeugen.
Honda: universell wie kein anderer
Honda wurde am 24. September 1948 gegründet und war ursprünglich auf die Produktion von Fahrradmotoren spezialisiert. Gemessen am Börsenwert ist Honda übrigens der zweitgrößte Automobilhersteller der Welt und mit einer Jahresproduktion von 22 Millionen Motoren (Honda produziert neben Autos und Motorrädern auch Bootsmotoren und Motoren für die Industrie sowie Gartengeräte) sogar der weltweit größte Motorenhersteller. 1958 erfolgte die Einführung des Super Cup: Der leichte Motorroller sollte alle Rekorde schlagen, er ist bis heute das meistverkaufte motorgetriebene Transportmittel der Welt, mit über 60 Millionen verkauften Exemplaren. Erst 1963 wagte sich Honda mit dem Lieferwagen T360 in den Automarkt. Im gleichen Jahr startete die S-Serie, ein kleiner Roadster mit einem 0,5-Liter-Vierzylinder, der 8.000 U/min drehte und 44 PS leistete. Mit der Einführung des Honda Civic, des Honda Accord und des Honda Prelude kam in den 1970er Jahren der internationale Aufstieg, 1985 folgte die Luxuslimousine Legend, 1989 der Supersportwagen Honda NSX. Erfolge in der Formel 1 unterstreichen den sportlichen Anspruch von Honda. 1999 brachte Honda mit dem Insight sein erstes Hybridfahrzeug, es folgten Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Autos. Heute umfasst die Modellpalette des japanischen Herstellers die Modelle Honda Jazz, Honda Civic, Honda CR-Z Hybrid, Honda Insight Hybrid, Honda Accord und Honda CR-V.