2356 Seat Gebrauchtwagen gefunden

Sie suchten nach
Ansicht:
Sortierung
Anzeigen pro Seite 
HINWEIS: Bitte beachten Sie die Gewährleistungsunterschiede zwischen Privaten und Händlern.
Speichert Ihre Suche nach Neu- und Gebrauchtwagen und schickt Ihnen Infos zu neuen Fahrzeugen.
Seat – die sportlich-schicken Spanier
Seat ist einer der jüngsten europäischen Autohersteller: Nach der Gründung von Seat (der Name steht für die Anfangsbuchstaben von Sociedad Española de Automóviles de Turismo) im Jahr 1950 war die Marke vor allem auf den Heimmarkt ausgerichtet: Es wurden ausschließlich Fahrzeuge in Lizenz von Fiat gebaut, da die Importzölle in Spanien zur Zeit der Franco-Diktatur generell sehr hoch waren. Die 30-jährige Zusammenarbeit zwischen den Spaniern und den Italienern endete 1980; zwei Jahre später wurde ein Kooperationsvertrag mit Volkswagen abgeschlossen. Als erstes eigenständiges Modell präsentierten die Spanier 1983 den Seat Ibiza, auch VW-Modelle (Polo, Passat) für den spanischen Markt wurden Anfang der 1980er-Jahre von Seat gefertigt. Ab 1986 erwarb VW sukzessive die Anteile von Seat, 1990 wurde die spanische Marke endgültig in den VW-Konzern eingegliedert. Seit 1984, als der (auch heute noch bestehende) Importeur in Salzburg gegründet wurde, ging es mit Seat auch in Österreich immer weiter bergauf. Die Modellpalette wurde in den vergangenen Jahren sukzessive ausgebaut, sodass Seat in allen wichtigen Segmenten mit eigenen Modellen vertreten ist. Diese basieren auf der Technik von Volkswagen, haben aber ein eigenständigeres, meist sportlich-schickes Design und sind auch günstiger als ihre Mitbewerber von VW. Derzeit ist die spanische Marke mit Seat Mii, Seat Ibiza (auch als Seat Ibiza Sportcoupé und als Kombi-Version Seat Ibiza ST), Seat Leon, Seat Altea (auch in der verlängerten Version als Seat Altea XL), Seat Exeo (als Limousine sowie als Kombi namens Seat Exeo ST) und dem Seat Alhambra aktiv; auch der Seat Toledo – über lange Zeit ein sehr wichtiges Modell auch in Österreich – wurde Ende 2012 wieder belebt.