192 Subaru Gebrauchtwagen gefunden

Sie suchten nach
Ansicht:
Sortierung
Anzeigen pro Seite 
HINWEIS: Bitte beachten Sie die Gewährleistungsunterschiede zwischen Privaten und Händlern.
Speichert Ihre Suche nach Neu- und Gebrauchtwagen und schickt Ihnen Infos zu neuen Fahrzeugen.
Subaru: Allrad für alle
Nimmt man Land Rover und Jeep einmal aus, wird keine andere Automarke so stark mit dem Thema Allrad in Verbindung gebracht wie Subaru. Gerade in einem gebirgigen Land wie Österreich ist das von besonderer Bedeutung. Der Name Subaru kommt allerdings, wie man schon vom Logo erahnen kann, aus der Astronomie, nämlich vom Sternbild der Plejaden – einem Teil unserer Milchstraße. Dieser Sternhaufen heißt auf Japanisch Subaru. Eigentümer von Subaru ist Fuji Heavy Industries (FHI): Das Unternehmen stellt vor allem Lokomotiven, Busse, aber auch Flugzeuge her. Mit dem Bau der ersten Autos wurde 1954 begonnen. Der Export startete jedoch erst später: In Europa war vor allem der Subaru Leone von Beginn an ein Erfolg, aber auch Fahrzeuge wie der Subaru Forester, Subaru Impreza und der Subaru Justy trafen den europäischen Geschmack. Durch sein erfolgreiches Engagement in der Rallye-Weltmeisterschaft ist Subaru auch einer größeren Kundenschicht bekannt. Bekannt ist Subaru vor allem für seine Allradmodelle, bisher wurden mehr als zehn Millionen Stück hergestellt. Außerdem ist Subaru einer der wenigen Hersteller, die Boxermotoren verwendet. Vorteile sind eine geringe Bauhöhe (und dadurch ein tieferer Schwerpunkt) und die Laufruhe. Sogar der weltweit erste Diesel-Boxermotor ist bei Subaru seit 2008 im Einsatz. Derzeit ist Subaru in Österreich mit dem Subaru Trezia, Subaru Forester, Subaru Impreza, Subaru Legacy, Subaru Outback und Subaru XV vertreten. Die sportliche Schiene wird mit dem Subaru BRZ und mit dem Subaru WRX STI bedient. Vor allem in Sachen Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit ist Subaru stets auf den vorderen Plätzen der Automobilhersteller zu finden.